Corona / COVID-19

Liebe Eltern,
für den zukünftigen Umgang mit Corona können Sie sich als Eltern an folgendem Leitfaden, der vom Familienministerium an alle Kindertagesstätten geschickt wurde, orientieren:

Kind mit eingeseiften Händen

Leitfaden zum Umgang mit dem Coronavirus in der Kindertagesbetreuung und FAQ (Stand:19.04.2022)

Gibt es eine Testpflicht im Kindergarten?
Nein, die Betreuung der Kinder darf nicht von der Durchführung einer Testung abhängig gemacht werden.
Das Angebot, Tests freiwillig durchzuführen, bleibt selbstverständlich weiterhin möglich.

Gilt in der Kindertagesbetreuung eine Maskenpflicht?
Nein, seit dem 2. April gilt auch in der Kindertagesbetreuung nach landesrechtlichen Regelungen keine grundsätzliche Maskenpflicht mehr, weder im Innen- noch im Außenbereich.
Dies gilt für alle Personen, das heißt auch für Beschäftigte, Eltern und andere Personen unabhängig von ihrem Impf- und Genesenenstatus.

Gibt es noch Zugangsbeschränkungen oder Betretungsverbote?
Nein, dies gilt auch für nicht immunisierte Beschäftigte, Eltern und Dritte.

Mein Kind zeigt Symptome.
Kranke Kinder gehören nicht in die Kita.
Kinder mit Fieber oder Symptomen, die nach Einschätzung der Eltern und der Erzieher*innen vor Ort auf eine akute, infektiöse und ansteckende Erkrankung hinweisen, sollen zum Schutz der Beschäftigten und der anderen Kinder in diesem Fall nicht betreut werden.

Für mein Kind liegt ein positiver Schnelltest vor.
Führen Sie bitte zeitnah einen Kontrolltest in Form eines PCR-Tests oder eines Schnelltests in einem Testzentrum durch.
Bis zum Vorliegen des Ergebnisses sollte Ihr Kind bestmöglich Kontakt zu anderen Personen vermeiden.

Für mein Kind liegt ein positiver PCR-Test oder Schnelltest aus einem Testzentrum vor.
Informieren Sie bitte die Einrichtung Ihres Kindes – Anruf bei den Gruppenerzieherinnen!
Für Ihr Kind gilt eine Isolierungspflicht d.h. es darf den eigenen Haushalt nicht verlassen und muss Kontakte vermeiden.
Die Pflicht zur Isolierung gilt automatisch und wird nicht vom Gesundheitsamt angeordnet.
(nähere Informationen: über den Link)

Im Haushalt lebt eine mit Corona infizierte Person (positiver PCR-Test oder positiver Schnelltest aus einem Testzentrum).
Für Ihr Kind gilt grundsätzlich eine Quarantänepflicht,
d.h. es darf den eigenen Haushalt nicht verlassen und muss Kontakte vermeiden.
Die Pflicht zur Quarantäne gilt automatisch und wird nicht vom Gesundheitsamt angeordnet.
Die Quarantäne endet automatisch nach 10 Tagen, nach 5 Tagen kann das Kind mit einem Schnelltest oder einem PCR-Test aus einem Testzentrum frei getestet werden.

Mein Kind hatte Kontakt zu einer Person, die sich mit Corona infiziert hatte (positiver PCR-Test oder positiver Schnelltest aus einem Testzentrum).
Das Kind muss in der Regel nicht in Quarantäne.
Achten Sie aber bitte darauf, ob Ihr Kind Corona-typische Symptome entwickelt.
(nähere Informationen: über den Link)

Eine Person in der Kindertagesbetreuung hat sich mit Corona infiziert (positiver PCR-Test oder Schnelltest aus einem Testzentrum)
Ihr Kind muss nicht in Quarantäne, aber achten Sie bitte auf Corona-typische Symptome bei Ihrem Kind.

Welche Ausnahmen der Quarantäne gibt es?
Folgende Personen sind ausgenommen:
• Personen mit einer Boosterimpfung, insgesamt drei Impfungen erforderlich (auch bei jeglicher Kombination)
• Geimpfte, Genesene (Geimpfte mit einer Durchbruchsinfektion oder Genesene, die eine Impfung im Anschluss an die Erkrankung erhalten haben)
• Personen mit einer zweimaligen Impfung ab dem 15.Tag nach der zweiten Impfung bis zum 90. Tag nach der Impfung (die Notwendigkeit einer zweimaligen Impfung gilt auch für den Impfstoff von Johnson & Johnson)
• Genesene ab dem 29. Tag bis zum 90. Tag, ab dem Datum der Abnahme des positiven Tests
Diese Regelungen gelten selbstverständlich auch für Kinder.

Habe ich Anspruch auf Kinderkrankengeld oder Betreuungsentschädigung?

Auch wenn Kitas wegen eines pandemiebedingten Personalmangels vorübergehend geschlossen werden, haben krankenversicherte Eltern Anspruch auf Kinderkrankengeld.
Für Eltern in NRW die keinen Anspruch auf Kinderkrankengeld oder ähnliche Leistungen haben, hat die Landesregierung eine eigene Regelung geschaffen.
(Nähere Informationen: über den Link)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.